Praxis für Hypnose und Verhaltenstherapie

Johannes Hilpold

Heilpraktiker für Psychotherapie


Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

In meiner Praxis beschränke ich mich bewusst auf zwei Verfahren - Hypnose und Verhaltens­therapie. Beide werden auch in Kombination eingesetzt, um eine möglichst kurze Behandlungszeit und gleichzeitig optimale Wirksamkeit zu erreichen.

Mein zentrales Anliegen ist es, Ihre Selbstkontrolle über Ihre Gedanken, Gefühle und Verhaltens­weisen so zu steigern, dass Sie Ihr gewünschtes Ziel möglichst ohne Umwege erreichen können. Wenn einem dies alleine nicht gelingt, lassen sich als Ursache oft irgendeine Form von Frustration, Angst oder andere unbewusste Hindernisse finden, die das bewusste Wollen bisher scheitern ließen. Zudem stellen wir fest, dass sich einmal eingeschliffene Gewohnheiten allein mit gutem Willen nicht so einfach ändern lassen.

Zusammen arbeiten wir an der Lösung von Blockaden, an der Einübung neuer Handlungs- und Denkweisen und dort wo es notwendig ist, an der Identifizierung und Beseitigung unbewusster Ursachen. Hypnose und Verhaltenstherapie sind dabei eine äußerst wertvolle Hilfe - unabhängig davon, ob Sie ein seelisches Leiden überwinden möchten, oder ob Sie eine andere Verbesserung oder Optimierung in irgendeinem Lebensbereich vornehmen möchten.

Wenn Sie unter hartnäckigen Gewohnheiten, Angst, einer Phobie, einer schweren seelischen Belastung oder unter einer Depression leiden, können Sie Ihr Potential nicht ausschöpfen. Manchmal sind wir im Leben einfach festgefahren. Wenn wir in solch einer Situation nach längeren eigenen Versuchen nicht weiterkommen, ist es sinnvoll, vorübergehend Unterstützung in Anspruch zu nehmen - nur so lange, bis es wieder vorwärts geht.

Wie oben schon erwähnt, können Hypnose und bestimmte Methoden der Verhaltens­therapie selbst­ver­ständ­lich auch dann eingesetzt werden, wenn keine psychische Erkrankung vorliegt und somit keine Psychotherapie notwendig ist. Einige wenige Beispiele finden Sie im folgenden Abschnitt. Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, sprechen Sie mich einfach an.

Mögliche Behandlungsbereiche im Überblick

Prinzipiell arbeite ich mit Erwachsenen, sowie Kindern und Jugendlichen. Die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit hängen jedoch immer vom individuellen Einzelfall ab. Scheuen Sie sich nicht, im Zweifelsfall unverbindlich anzufragen.

Die folgende Auflistung nennt nur einige Beispiele, um Ihre erste Orientierung zu erleichtern:

  • Lebenskrisen (z.B. Partnerschaft, Familie, Beruf, Unfall, Todesfall, Trauer)
  • Leichte bis mittelgradige Depression, Burnout, Niedergedrücktheit
  • Belastende oder unangenehme Gewohnheiten (z.B. Nägelkauen, Haare ausreißen, Tics)
  • Raucherentwöhnung mit Hypnose (Nikotinabhängigkeit)
  • Ängste und spezifische Phobien (z.B. Schulangst, Prüfungsangst, Schüchternheit, Erröten, Angst vor Menschenansammlungen, Blamage, Versagen, Höhenangst, Flugangst, Spinnenangst, Angst vor Dunkelheit, Hunden usw.)
  • Körperliche und geistige Entspannung bei Nervosität und Überaktivität.
  • Steigerung von Konzentration und Durchhaltevermögen
  • Sporthypnose
  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörung
  • Blockaden, Motivation, Selbstvertrauen und Selbstwert, Gefühl der Überforderung
  • Unterstützung bei psychosomatischen Beschwerden, Symptomen oder Schmerzen, als Ergänzung zur (fach)ärztlicher Behandlung
  • Vorbereitung auf eine bevorstehende Operation (Entspannung, Umgang mit Ängsten, Schlafförderung)
  • Schlafprobleme: Schlafstörungen und Durchschlafstörungen z.B. wegen dauerndem Grübeln

Der Ablauf einer Hypnose oder Verhaltenstherapie

Die übergeordnete Strategie lautet:

  • So wenige Termine wie möglich
  • Trotzdem kein Zeitdruck
  • Kein Effizienzverlust durch zu kurze Sitzungen (jedes Mal notwendige "Aufwärmphase")
  • Minimierung Ihrer Fahrt- bzw. Reisekosten

Im Erstgespräch wird der Ist-Zustand und dessen Vorgeschichte in aller Ruhe besprochen (Anamnese). Daraus leiten wir gemeinsam Ihre persönlichen Ziele und für Sie in Frage kommende Lösungswege ab. Die Anamnese ist auch die Grundlage für eine prognostische und zeitliche Abschätzung oder die in bestimmten Fällen notwendige ärztliche Abklärung.

Im Idealfall können bereits wenige Sitzungen eine deutliche Verbesserung oder Erleichterung bewirken. Trotzdem versteht es sich von selbst, dass dies nicht verallgemeinert werden kann und dass Beratung und Therapie nur erfolgreich sind, wenn sich beide Seiten ausreichend Zeit dafür nehmen. Deshalb stehen in jeder Sitzung mindestens sechzig Minuten für die gemeinsame Arbeit zur Verfügung. Auch längere Sitzungen sind möglich, sofern dies therapeutisch vertretbar ist. So können Sie gegebenenfalls Fahrtkosten reduzieren oder Konflikte mit Ihrem Berufs- und Familienleben vermeiden.

Lage der Praxis

Die Praxis liegt in der Nähe von Schongau in Oberbayern und damit im Zentrum des Großraums Memmingen - Augsburg, Landsberg - München - Bad Tölz - Garmisch - Füssen und Kempten. Auch die Fahrtzeit beispielsweise von Reutte in Tirol beträgt nur ca. 45 Minuten.

Kostenloses Informationsgespräch

Weil man die Entscheidung für eine Beratung oder Psychotherapie nicht leichtfertig trifft, biete ich Ihnen vorab ein unverbindliches und kostenloses Informationsgespräch an - auch persönlich in meiner Praxis. Wenn Sie also klären möchten, ob eine Zusammenarbeit in Ihrem Fall in Frage kommt, rufen Sie mich bitte einfach an oder schreiben mir eine E-Mail. Gerne nehme ich mir Zeit für Sie und Ihr Anliegen.

Johannes Hilpold

Weitere Informationen

Psychotherapie - einführende Informationen
Was ist Hypnose?
Was ist Verhaltenstherapie?
Kosten für Hypnose und Psychotherapie
Kontakt und Anfahrt